Sollte diese Einladung nicht richtig angezeigt werden, klicken sie hier

 

 

   
 

Die Galerie Norbert Nieser nimmt die aktuelle Corona Pandemie
sehr erst und wir haben unsere Einrichtung auf unbestimmte Zeit
geschlossen.

Wir bitten für diese Maßnahme um Verständnis
aber unser aller Gesundheit hat Vorrang.

  
unsere Vernissage

Venera Red

Introspektiv
 

am Samstag 4. April 2020 um 20 Uhr findet daher nicht statt.

 

 

   
   
     
 

Kunst ist für Venera Red vorrangig ein Ausdrucksmittel und Form der Kommunikation, besonders der Themen, die ausgeklammert und tabuisiert werden. Ihre Arbeiten sind Spiegelungen einer emotionalen Verarbeitung durch die darstellende Kunst, mit dem Medium der Fotografie. Ihr Thema ist die Selbstfindung in ihren Arbeiten. Jedes Bild reflektiert ein Stück eigenes Ich auf der Such nach sich selbst. Gesichter werden gedoppelt, und in Collagentechnik zu einem neuen Motiv zusammengesetzt. Im krassen Gegensatz steht das Thema Selbstverlust in Bildern. Konturen werden aufgelöst und mit ihrer Umgebung verschmolzen. Das bringt sie mit Acryl bemalten Bildern zum Ausdruck. Die Art und Weise der Entstehung der Aufnahmen stehen im Gegensatz zu dem Allgemeinen Verständnis eines Künstlers, dem Fotografen in Bezug zum Kunstobjekt. Die Ungewöhnlichkeit des Sehbaren, der Hauch von Underground, des Nicht-Alltäglichen, die Gratwanderung zwischen Konzeption, Composing und spontaner Darstellung aus dem Bauch heraus, und ihre Gabe, mit der Aufnahmesituation verbundene Emotionen aus sich herauszulocken und festzuhalten zu lassen, verleiht diesem Arbeiten das gewisse Etwas. Nicht übersehbar eine spürbare Authentizität, die dem Betrachter der Bilder die Möglichkeit verleiht, den Augenblick nachfühlen zu können, sich in Augen, Blick und Ausdruck zu verlieren um in die Sichtweise des Portrait eintauchen zu können.

Mal spleenig und bizarr, mal sexy und verrucht, dann wieder ganz natürlich und mit Lächeln auf den Lippen zeigt sich Venera Red Lebensfreude auf ihren Bildern. Auf ihren Fotos zeigt sie sich als selbstbewusste, extravagante, junge Frau voller ausdrucksstarker Persönlichkeit. Sie vermittelt das selbst bestimmte Lebensgefühl einer Frau, die für Toleranz und Individualität steht. Was ästhetisch ist, liegt im Auge des Betrachters und es ist nicht entscheidend wie symmetrisch ein Gesicht ist oder welche Maße ein Mensch hat. Jeder Mensch ist ein Wunder mit einer ganz eigenen Ästhetik, die sich auf ganz unterschiedliche Arten darstellen kann. Was uns fasziniert, wenn wir Anderen begegnen, ist die Persönlichkeit des Anderen, seine Einzigartigkeit.

Die Künstlerin vermittelt in ihren Bildwelten mit dem Abbilden des Sichtbaren, Gefühle und Symbole einer tieferen Realität. Einer inneren Realität, die durch die Reflektion von außen und der Verarbeitung in der Kunst an die Oberfläche gelangt und so Gedanken- und Gefühlswelten beeinflussen kann. Fotografierte Portraits werden ausgedruckt, analog bearbeitet. Das kann dann entweder bedeuten, dass sie die Bildabzüge mit Acrylfarbe bemalt oder sie mit der Schere ausschneidet und wieder neu zusammen klebt. Am Ende wird das Bild dann wieder digitalisiert. Durch das analoge Bearbeiten der Bilder, hat die Künstlerin keine Möglichkeit mehr, Arbeitsschritte rückgängig machen zu können.

Venera Red, 1990 in Bietigheim-Bissingen geboren, arbeitet als Fotografin. Ihre fotografischen Schwerpunkte liegen im Bereich der Portraitfotografie. Sie konzentriert sich auf die monochrome Fine-Art-Fotografie, zunächst mit analoger, mittlerweile auch mit digitaler Ausrüstung. Ihre Fotografien wurden bereits in diversen Ausstellungen präsentiert.

 
     
     
   
Öffnungszeiten der Galerie


Freitag                             16 bis 18 Uhr
Samstag                          10 bis 12 Uhr

und nach Vereinbarung

Ausstellungsdauer 4. April bis 9. Mai 2020
 
 
     
   

Parkhinweis 

300 Meter von der Galerie entfernt gibt es ein
günstiges Parkhaus - Nachttarif ab 19 Uhr 2 Euro

Adresse des Parkhauses ist die

Epplestraße 35
70597 Stuttgart Degerloch

 
     
   
Fotowerkstatt & Galerie
Norbert Nieser


Große Falterstraße 31/3
70597 Stuttgart
  
Phone 0711 76 56 719

www.galerie-nieser.de
   
info@galerie-nieser.de

 
   
     
   
Veröffentlichungshinweis

Wir behalten uns ausdrücklich vor, bei Veranstaltungen im Haus und auf dem Gelände der Galerie Norbert Nieser Bildmaterial zu erstellen, das für Archivzwecke und Veröffentlichung in sozialen Netzwerken genutzt wird.

Mit Annahme unserer Einladung erklären Sie ausdrücklich Ihr Einverständnis.
 

 
     
   


Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf unserer Seite www.galerie-nieser.de registriert haben.

Datenschutz nehmen wir sehr ernst und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher haben wir unsere Information zum Datenschutz entsprechend der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) überarbeitet und für Sie bereitgestellt.

Unsere aktualisierten Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.galerie-nieser.de/impressum.htm

Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Mitteilung an uns widersprechen. Die Kontaktdaten für die Ausübung des Widerspruchs finden Sie im Impressum. Sie können auch den dafür vorgesehenen Link in der Mail nutzen. Hierfür entstehen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen, oder senden uns kurz eine Mail.