Sollte diese Einladung nicht richtig angezeigt werden, klicken sie hier

 

 

   
  Einladung
  
zur Vernissage
  
Isabell Munck
Natur in Hyperrealität
 
Samstag 16. September 2017 um 20 Uhr
 

 

   
   
     
 

Die Künstlerin Isabell Munck beschäftigt sich in ihrer Fotografie mit den kosmischen Elementen Wasser und Feuer und der uns umgebenden Natur. Ihre Bildwelten können sowohl als Sinnbilder des menschlichen Daseins in der Natur, als auch als abstrakte Farb- und Strukturkompositionen gesehen werden. Ihre Formensprache hat einen hohen Grad an Ästhetik, verbunden mit einer homogenen Farbgebung. Isabell Munck spielt mit der Polarität von klarer Oberfläche und dem was dahinter ist.

Die Titel deuten das Metaphorische an. Im Bildgedächtnis des Betrachters werden unterschiedliche Assoziationen geweckt, jedoch entziehen sich die Bilder sofort wieder einer klaren Bestimmung. Auch die Dimension des Dargestellten ist unklar, die Arbeiten wirken bewusst Monumental. Sie sind sowohl präsent als auch subtil. Die Naturelemente werden dabei nicht einfach “realistisch” fotografiert, sondern als ästhetisch-formales Element inszeniert. In einem aufwändigen digitalem Arbeitsprozess - jede Komposition besteht aus ca. 50 Einzelfotografien - schafft sie eine Art “Hyperrealität”. Es geht ihr um die Ästhetik, das Archaische in der Natur. Isabell Munck gibt den Naturkräften Gestalt und stellt sie in einer ganz eigenen, einzigartigen Weise dar.

Isabell Munck wurde 1964 in Stuttgart geboren. 1991 beendete sie ihr Studium des Grafik-Design und der Fotografie an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart als Diplom-Designerin. Sie ist selbstständig in den Bereichen Kunstfotografie, angewandte Fotografie und Grafik-Design. Seit den 90er Jahren hat sie zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Arbeiten der Künstlerin befinden sich in öffentlichen und in privaten Sammlungen. Isabell Munck lebt und arbeitet in Stuttgart, Deutschland.
 

 
     
    Öffnungszeiten der Galerie

Mittwoch bis Freitag       16 bis 18 Uhr
Samstag                          10 bis 13 Uhr

und nach Vereinbarung

Ausstellungsdauer  16. September  bis 27. Oktober 2017
 
 
     
   

Parkhinweis 

300 Meter von der Galerie entfernt
gibt es ein
günstiges Parkhaus - Nachttarif ab 19 Uhr 2 Euro

Adresse des Parkhauses ist die

Epplestraße 35
70597 Stuttgart Degerloch

 
     
    Fotowerkstatt & Galerie
Norbert Nieser


Große Falterstraße 31/3
70597 Stuttgart
  
Phone 0711 76 56 719

www.galerie-nieser.de
   
info@galerie-nieser.de
 
     
    Seit dem 1.März 2006 dürfen laut der neuen Gesetzeslage E-Mail-Zusendungen nur mit Einverständnis der Empfänger zugesendet werden. Falls Sie unsere Mails nicht mehr erhalten möchten, teilen Sie uns bitte mit, das wir Sie aus unsren Einladungsverteilern löschen sollen.